Der Gemeindebeitrag wird von allen volljährigen Kirchenmitgliedern erbeten.

Der Gemeindebeitrag kommt in voller Höhe Ihrer Kirchengemeinde zugute und dient der Unterstützung ihrer vielfältigen Aufgaben.

Die Synode unserer Landeskirche hat für den Gemeindebeitrag folgende Richtwerte beschlossen:
für Gemeindeglieder über 18 Jahre ohne eigenes Einkommen, volljährige Schüler, Auszubildende und Studenten und Sozialhilfeempfänger 1,25 € pro Monat, entspricht einem Jahresbeitrag von 15 € für Kirchensteuerzahlende Gemeindeglieder 3,50 € pro Monat, entspricht einem Jahresbeitrag von 42,00 €.

Gemeindeglieder, die keine Kirchensteuern zahlen (einschließlich Rentner und Arbeitslosengeldempfänger) werden um einen Beitrag nach folgender Tabelle gebeten.

Monatliches Einkommen (netto)

Gemeindebeitrag monatlich

entspricht einem Jahresbeitrag von

 bis 600 €  3,00 €  36,00 €
 bis 700 €  3,50 €  42,00 €
 bis 800 €  4,00 €  48,00 €
 bis 900 €  4,50 €  54,00 €
 bis 1000 €  5,00 €  60,00 €
     
Sie können den Gemeindebeitrag überweisen oder bei den in einigen Gemeinden anberaumten Zahltagen entrichten.
Sie erhalten dazu jährlich ein Anschreiben Ihrer Kirchengemeinde, in dem auch über die Verwendung der Mittel informiert wird. Der Überweisungsbeleg gilt als Spendenquittung; auf Wunsch kann auch eine Spendenquittung ausgestellt werden.

 Unter "Downloads" (siehe Leiste oben)  können die Anschreiben zum Gemeindebeitrag der jeweiligen Gemeinden aufgerufen werden.

Die nächsten Zahltage stehen noch nicht fest. 

Der Gemeindebeitrag kann auch unter folgender Bankverbindung überwiesen werden

Empfänger:   Kreiskirchenamt Halle
Konto-Nr.:      1553864026    
BLZ:                35060190
Kreditinstitut: KD-BANK DORTMUND

Zahlungsgrund: Gemeindebeitrag RT (Nummer Ihrer Gemeinde) + Ihr Name  

Brachstedt: RT 3678

Baschwitz: 

RT 3679

Hohenthurm:   
RT 3680
Maschwitz:    
RT 3681
Niemberg:   
RT 3682
Oppin:       
RT 3683
Peißen:       
RT 3684
Plößnitz:   
RT 3685
Zwebendorf:   
RT 3686